Praxis für Psychotherapie
& Psychologie

Das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele verstehen. Das innere Erleben reflektieren. Gefühle ausdrücken. Hemmende Gedanken- und Verhaltensmuster erkennen. Tabus aussprechen und hinterfragen. Neue Rollen ausprobieren. Den Gestaltungsspielraum erweitern.

Aktuelles

  • Freie Plätze in meiner psychotherapeutischen Gruppe
    ab September 2024. Mehr Infos

  • Selbsterfahrungs-Wochenende: Körperspuren
    4./5. Oktober 2024. Mehr Infos

  • Neue Teamsupervisionen kann ich wieder ab 2025 übernehmen. Mehr Infos

Meine Angebote

Psychotherapie

Sich wieder lebendig fühlen. Neue Kraft schöpfen. Die eigenen Stärken entdecken. Traumata überwinden.

Mehr erfahren

Paartherapie*

Streitmuster verändern. Herausforderungen bewältigen.
*bzw. Beziehungstherapie 

Kontakt

Arbeitspsychologie

Veränderungsprozesse aktiv
gestalten. Entscheidungen treffen. Konflikte lösen. Burnout vorbeugen.

Mehr erfahren

Supervision

Rollenklarheit entwickeln. Fachliche Kompetenz erweitern. Teamkonflikte lösen. 

Mehr erfahren

Ich bin leidenschaftlich bei der Sache, wertschätzend in der Begegnung und stets am individuellen Prozess orientiert.

Es interessiert mich, was die Menschen bewegt, glücklich oder traurig, gesund oder krank macht. Woher sie kommen, durch welche Brille sie die Welt betrachten und welchen „guten Grund“ ihr Verhalten hat.

Es bewegt mich immer wieder aufs Neue, wenn Menschen wieder Selbstvertrauen und Zuversicht gewinnen. Wenn sie nach schwierigen Lebensphasen wieder die Regie übernehmen und neue Visionen entwickeln.

Ich freue mich, Sie kennen zu lernen!

Meine Qualifikationen

Meine Methoden

Ich arbeite gerne mit Methoden, die Schwierigkeiten sichtbar und Lösungswege spürbar machen. Langfristige Veränderungen sind nämlich nur möglich, wenn alle Ebenen des Erlebens (Denken, Fühlen, Handeln und Körper) zusammenspielen.

Psychodrama

Das Psychodrama zählt zu den humanistischen Therapiemethoden. Ausgehend vom Hier und Jetzt werden innere seelische Vorgänge über szenische Darstellung und kreative Elemente erlebbar gemacht. Beispielsweise werden Verhaltensmuster, Beziehungen und Emotionen mittels Objekten (z.B. Muscheln, Holzklötze, Stühle) – in der Gruppentherapie auch durch Personen – dargestellt. Weitere Methoden sind Imagination (innere Vorstellung), Zeichnen, Malen, Arbeit mit Papier, körperorientierte Techniken, Entspannungstechniken usw.