Arbeit ist ein wesentlicher Faktor zur Erhaltung der Gesundheit, sie macht einen Teil unserer Identität aus, gibt uns Struktur und lässt uns am sozialen Leben teilhaben. Arbeit soll unsere Entwicklung fördern, Gestaltungsfreiraum bieten, Spaß machen.

Arbeit kann aber auch unglücklich und krank machen, nämlich dann, wenn die Tätigkeit keinen Sinn mehr für uns ergibt, wenn es Konflikte mit KollegInnen und Vorgesetzten gibt, wenn zu wenige Ressourcen zur Verfügung stehen oder wenn wir sie nicht mehr mit unserem Privatleben vereinen können.

Als Arbeitspsychologin unterstütze ich Sie bei beruflichen Veränderungsprozessen, Entscheidungsfindungen oder Schwierigkeiten, die mit ihrer beruflichen Rolle zusammenhängen.

Arbeitspsychologische Beratung

  • Karriereplanung
  • Wiedereinstieg, Berufswechsel, Übernahme einer neuen Position
  • Prüfungsangst
  • Entwicklung neuer Perspektiven
  • Schwierigkeiten mit KollegInnen oder Vorgesetzten
  • Mobbing, Staffing, Bossing
  • Stressbewältigung, Burnoutprophylaxe, Work-Life-Balance

Führungskräftecoaching

  • Vom Mitarbeiter/ von der Mitarbeiterin zur Führungskraft
  • Übernahme einer neuen Führungsrolle
  • Reflexion oder Veränderung des eigenen Führungsverhaltens
  • Konfliktmanagement & Kommunikation
  • Begleitung von unternehmensinternen Veränderungsprozessen
  • Herausforderungen einer „Sandwichposition“ (mittleres Management)
  • Burnoutprophylaxe/ Work-Life-Balance

Was ist der Unterschied zwischen arbeitspsychologischer Beratung und Coaching?

Coaching ist zu einem populären Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden geworden. Ursprünglich ist es ein zielorientierter Beratungs- und Begleitungsprozess von Einzelpersonen oder Teams im beruflichen oder sportlichen Kontext. Coaching ist (noch) kein geschützter Begriff.

Arbeitspsychologische Beratung ist Arbeitspsycholog*innen (Psycholog*innen mit entsprechender Zusatzqualifikation) vorbehalten. Sie befasst sich mit der psychologischen Analyse und Gestaltung von Arbeitsprozessen und der Erhaltung von Gesundheit am Arbeitsplatz bzw. rund um die Arbeit (siehe Beschreibung oben). Arbeitspsychologische Beratung kann je nach Anliegen auch klassische Coachingmethoden beinhalten.